» Oft gestellte Fragen «
prôt, brot, bäckerei, köln, belgisches viertel, veedel, handwerk, backstube, backen, handwerk, verkauf, produkte, handgemacht, handgebacken, alex onasch, alex,

Hier findet Ihr Antworten zu häufig gestellten Fragen

Warum backt Ihr nur Brot?

Wir haben uns ausschließlich auf langzeitgeführtes Brot spezialisiert und setzen unseren Fokus voll auf diesen aufwendigen Herstellungsprozess. Getreu dem Motto: Weniger ist mehr.

Was ist das Besondere an Euren prôten?

Unsere prôte werden mit wenigen, ausgewählten Zutaten und mit einer langen Reifezeit hergestellt. Die Basis für unsere prôte sind verschiedene Vorteige, zum Beispiel Poolishe (französische Vorteige) oder Sauerteige, welche Schritt für Schritt zu den fertigen prôten verarbeitet werden.

Zunächst gehen die Vorteige für 24h in der Kühl- und Reifekammer, in welcher bei drei Grad der Fermentierungsprozess kontrolliert gestartet wird. Am nächsten Tag stellen wir aus diesen gereiften Vorteigen die eigentlichen Teige her, welche erneut für 24h gekühlt werden. Am dritten Tag arbeiten wir die Vorteige auf, formen aus ihnen schließlich die Teiglinge und backen sie in unserem Steinbackofen aus der Eifel. Über diesen langen Prozess können die prôte Aroma bilden, bekömmlich werden und eine saftige Krume sowie auch eine kräftige Kruste entwickeln.

Wer steckt hinter prôt von Alex?

Natürlich Alex - mit vollem Namen Alexander Onasch. Im Oberbergischen aufgewachsen, hat er dort auch seine Bäckerausbildung absolviert und seinen Bäckermeister im Sauerland gemacht.

Bevor er den Wunsch einer eigenen Brot-Backstube 2019 verwirklicht hat, arbeitete er mehrere Jahre auf der ganzen Welt in Backstuben und für Inbetriebnahmen von Backöfen.

Kann man die Brote schneiden lassen?

Ja, in beiden Läden schneiden wir gerne die prôte, sobald diese ab ca. 12 Uhr mittags genügend ausgekühlt sind.

Kann man Brot auch vorbestellen?

Ja, Ihr könnt gerne über unser Online-Vorbestellformular prôte zur Abholung in der Backstube im Belgischen Viertel vorbestellen. Gerne legen wir Euch Euer Lieblingsprôt dann bis eine Stunde vor Ladenschluss zurück.

Lieblingsprôt jetzt vorbestellen

Für den Kontor Lindenthal sind Vorbestellungen aus logistischen Gründen leider nicht möglich.

Welche Saisonprôte gibt es und wann?

Unsere Saisonprôte wechseln regelmäßig in der folgenden, groben Reihenfolge:

  • Jahresanfang: Weizenvollkornprôt
  • Vor Ostern: Karottenprôt
  • Nach Ostern: Tomate Feta prôt
  • Frühsommer: Zwiebelring
  • Spätsommer: Fougasse
  • Herbst: Kartoffelprôt
  • Spätherbst: Kürbisprôt
  • Winter & Zwischendurch: Olivenprôt

Wie sind die Öffnungszeiten? Habt ihr an bestimmten Tagen geschlossen?

Die Backstube im Belgischen Viertel hat dienstags - freitags von 10:00 bis 18:30 Uhr geöffnet. Außerdem samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr. Sonntags, montags sowie an Feiertagen ist sie geschlossen.

Der Kontor Lindenthal hat dienstags - freitags von 10:00 bis 18:30 Uhr geöffnet. Samstags erst ab Mitte 2023. Sonntags, montags sowie an Feiertagen ist der Kontor geschlossen.

Außerdem machen wir aufgrund unserer Betriebsgröße zwei Mal im Jahr Betriebsferien. Drei Wochen in den Sommerferien und zwei Wochen nach Weihnachten.

Gibt es etwas zu beachten vor Feiertagen bzw. Ostern und Weihnachten?

Es empfiehlt sich, vor Feiertagen und auch beispielsweise an Samstagen in der Weihnachtszeit rechtzeitig vorzubestellen. Es kann auch gut passieren, dass man schon 3-4 Tage vor Heiligabend nicht mehr vorbestellen kann. Dies liegt dann daran, dass wir das Maximum unserer Produktionskapazitäten erreicht haben und nicht mehr produzieren können.

Wie kann man bei Euch bezahlen?

Ausschließlich per Kartenzahlung. EC, MASTER, VISA und AMEX - alle Karten werden akzeptiert. Grund dafür ist, dass dies im Verkauf mit Lebensmitteln einerseits das hygienischste und andererseits auch das schnellste und fehlerfreiste Bezahlverfahren ist.

Kann man sich Brot schicken lassen?

Wir arbeiten aktuell an einem Online Shop, damit Ihr Euch, egal wo Ihr seid, prôte nach Hause bestellen könnt. Dieser soll voraussichtlich Mitte 2023 online gehen.

Wird es zukünftig noch weitere Standorte geben?

Aktuell sind keine weiteren prôt-Standorte geplant. Ihr könnt aktuell prôt in der Backstube im Belgischen Viertel sowie im Kontor Lindenthal kaufen. Demnächst kommt noch ein Online Shop hinzu.

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?

Abonniert dafür am besten unseren Newsletter. Hier kommen regelmäßig News zu aktuellen Saisonprôten, Öffnungszeiten vor Feiertagen und vielem mehr.

Newsletter jetzt abonnieren

Wie lagere ich mein prôt am besten zu Hause?

Grundsätzlich halten sich unsere prôte durch die lange Teigführung sehr lange über mehrere Tage frisch. Es gibt jedoch ein paar Tipps, um es noch länger frisch zu halten:

  • Am besten kauft Ihr Euer prôt am Stück, denn die Kruste hält es am besten frisch. Durch das vorab Schneiden beim Kauf wird es eher trocken, da die Oberfläche vergrößert wird.
  • Wir empfehlen, das prôt in unserer Tüte aufzubewahren. Tontopf, Brotkasten etc. können wir nicht empfehlen. Zwar leidet in der Tüte die Kruste etwas, da sie weicher wird, jedoch bietet die Tüte das perfekte Klima für das gesamte Brot daheim.
  • Falls Ihr es nicht schafft, das prôt rechtzeitig aufzuessen, könnt Ihr gerne auch halbe Brote bei uns kaufen.
  • Ihr könnt unsere Brote auch in Scheiben oder am Stück zu Hause einfrieren. Packt es dafür in einen luftdicht verschlossenen Gefrierbeutel.

Wie kann ich prôt am besten einfrieren und auftauen?

Unser Brot und Baguette kann man gut einfrieren, um sich beispielsweise auch über unsere Betriebsferien mit leckerem prôt-Vorrat zu versorgen. Wichtig ist dabei, prôt im frischen Zustand am Stück oder in Scheiben in einem luftdicht verschlossenen Gefrierbeutel einzufrieren.

  • Nehmt das prôt mit genug Zeit zum Auftauen aus dem Gefrierfach. Lasst das Brot einige Stunden bei Raumtemperatur auftauen.
  • Heizt den Backofen auf 200° Celsius Umluft vor.
  • Streicht das Brot oder Baguette mit einem Pinsel gut nass ab.
  • Legt es auf ein Rost in den Ofen und nehmt es nach ca. 3-4 Minuten heraus.

Ich möchte gerne bei prôt arbeiten und mich bewerben, wie gehe ich vor?

Offene Stellen findet Ihr hier auf unserer Webseite und könnt Euch dort direkt über das Kontaktformular bewerben. Aber auch wenn keine Stellen ausgeschrieben sind, freuen wir uns immer über Initiativ-Bewerbungen. Schickt dazu gerne ein kurzes Anschreiben und Euren Lebenslauf per E-Mail an Alexander Onasch: hallo@protvonalex.de

Kann man bei prôt ein Praktikum machen?

Nein, aus Platz- und Zeitgründen bieten wir keine Praktika an.

#